AGBs

Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Tanzschule Salsa Mora UG (haftungsbeschränkt)

Stand: 02.02.2019

 

1 Geltungsbereich
Die nachstehenden AGB gelten für sämtliche Verträge, die zwischen der Tanzschule Salsa Mora UG (haftungsbeschränkt), Heppenheimer Str. 31-33, Haus-A, 68309 Mannheim, vertreten durch den Geschäftsführer Antonio Mora Martin – fortan Tanzschule – und dem Kunden über den Internetauftritt der Tanzschule unter www.salsa-mora.de oder vor Ort in der Tanzschule abgeschlossen werden. Kunden sind die Personen, die aufgrund eines gebuchten Tanzkurses oder des Verzehrs oder Kaufs eines Produktes mit der Tanzschule in Kontakt kommen.

 

2. Anmeldung zu einem Tanzkurs und Zustandekommen eines Vertrages
Die Angebote für Tanzkurse der Tanzschule, insbesondere auf dem Internetauftritt der Tanzschule unter www.salsa-mora.de, stellen eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes dar. Die Anmeldung zu einem Tanzkurs erfolgt durch Ausfüllen des Online-Buchungsformulars unter www.salsa-mora.de/anmeldung. Mit dem Absenden des Buchungsformulars gibt der Kunde ein Angebot hinsichtlich der Buchung des gewünschten Tanzkurses ab, welches die Tanzschule annehmen kann. Der Vertrag über einen Tanzkurs kommt erst durch Annahme des Angebotes des Kunden durch die Tanzschule zu Stande. Der Vorgang zum Vertragsschluss umfasst unter www.salsa-mora.de/anmeldung dabei folgende Schritte:
- Eingabe folgender Daten: Anrede, Vorname, Nachname, einer gültigen E-Mail-Adresse, Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk), Anschrift (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Wohnort) sowie entsprechender Daten zum Tanzpartner;
- Auswahl des gewünschten Tanzkurses;
- Überprüfung und Bearbeitung der Buchung und aller Eingaben;
- Bestätigung des Buttons „kostenpflichtig Buchen“
- Bestätigungs-E-Mail, dass die Anmeldung zum Tanzkurs eingegangen ist. Mit dieser Auftragsbestätigung kommt der Vertrag zustande.
Der Vertrag kommt auch durch die Erbringung der Dienstleistung zustande.

 

3. Vertragsgegenstand
Gegenstand des Vertrages zwischen der Tanzschule und dem Kunden ist die Erbringung von Dienstleistungen entsprechend der gebuchten Tanzkurse.

Die Einzelheiten zu den jeweiligen Tanzkursen, insbesondere der Inhalt und die Dauer des jeweiligen Tanzkurses, die konkreten Termine, die Preise und etwaige Preisnachlässe ergeben sich aus der Beschreibung zu den angebotenen Tanzkursen unter www.salsa-mora.de/kurse. Alle dort angegebenen Preise gelten pro Person und je gebuchtem Kurs. Die jeweils ausgewiesenen Preise sind Endpreise und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer.

 

4. Vorbehalte
In den Beginner- bzw. Mittelstufe-Kurse 1 und 2 bemüht sich die Tanzschule bei Singleanmeldungen, einen dem Leistungsstand des Kunden entsprechenden Tanzpartner zu finden. Eine Gewährleistung hierfür kann die Tanzschule jedoch nicht geben.

Bei Singleanmeldungen geht die Tanzschule chronologisch vor, d.h. die Teilnehmer, die sich frühzeitig für Anfänger- bzw. Mittelstufenkurse angemeldet haben, haben auch die besten Chancen, einen Tanzpartner zu bekommen.

Sollte die Tanzschule keinen Tanzpartner für den Kunden finden, behält sie sich vor, die versprochene Leistung nicht zu erbringen und sagt dem Kunden, den Tanzkurs ab.

Die Tanzschule behält sich ferner vor, bei zu geringer Anmeldezahl oder im Falle der Erkrankung des Tanzlehrers, die versprochene Leistung nicht zu erbringen und dem Kunden, den Tanzkurs abzusagen.

 

5. Vertragsdauer, Kündigung
Die von der Tanzschule angebotenen Tanzkurse haben eine feste Laufzeit und enden nach Ablauf der Laufzeit automatisch. Inhalt und Dauer der Tanzkurse kann der Kunde dem aktuellen Kursangebot unter www.salsa-mora.de/kurse entnehmen.

Dem Kunden wird das Recht eingeräumt bis spätestens vier Tage vor Kursbeginn den gebuchten Tanzkurs zu kündigen. Als Kursbeginn versteht sich der Tag der ersten Übungseinheit bzw. Kursstunde.

Kündigt der Kunde den Vertrag drei Tage bis zwei Tage vor dem geplanten Kursbeginn, so hat er eine pauschalierte Entschädigung in Höhe von 20 % des vereinbarten Gesamtpreises für den gebuchten Tanzkurs an die Tanzschule zu zahlen. Erscheint der Kunde nicht zu dem gebuchten Tanzkurs oder kündigt der Kunde den Vertrag einen Tag vor dem geplanten Kursbeginn, so hat er eine pauschalierte Entschädigung in Höhe von 70 % des vereinbarten Gesamtpreises für den gebuchten Tanzkurs an die Tanzschule zu zahlen. Dem Kunden steht das Recht zu nachzuweisen, dass ein Schaden überhaupt nicht oder in geringerer Höhe entstanden ist. Der Tanzschule ist der Nachweis gestattet, dass ein höherer Schaden entstanden ist.

Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt hiervon unberührt. In diesem Fall gelten die gesetzlichen Vorschriften.

Sollten der Kunde aus gesundheitlichen Gründen nicht an den Kursen teilnehmen können, kann er die Kurse unter zeitnaher Vorlage einer ärztlichen Bestätigung zu einem späteren Zeitpunkt, innerhalb drei Monate nach Kursbeginn, nachholen.

 

6. Zahlungsbedingungen
Die Kurspreis ist am 1. Unterrichtstag in bar zu zahlen. Weitere Zahlungsarten werden nicht angeboten und werden zurückgewiesen.

 

7. Vertragsgestaltung
Der Vertragstext wird von der Tanzschule gespeichert. Der Kunde hat keine Möglichkeit selbst direkt auf den gespeicherten Vertragstext zuzugreifen. Fehler in der Eingabe kann der Kunde während des Bestellvorganges über die vorhandenen Schaltflächen korrigieren.

 

8. Haftungsausschluss
Schadensersatzansprüche des Kunden gegen die Tanzschule sind ausgeschlossen, soweit sich aus den nachfolgenden Gründen nicht etwas anderes ergibt. Dies gilt auch für den Vertreter und Erfüllungsgehilfen der Tanzschule, falls der Kunde gegen diesen Ansprüche auf Schadensersatz erhebt.

Der Haftungsausschluss gilt nicht für Schadensersatzansprüche nach grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Pflichtverletzung der Tanzschule oder ihres gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen.

Der Haftungsausschluss gilt zudem nicht für solche Schadenersatzansprüche des Kunden, die auf einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder auf einer Verletzung einer Kardinalpflicht beruhen, Kardinalpflichten sind diejenigen wesentlichen Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglichen und auf deren Einhaltung der Kunde deshalb vertraut und vertrauen darf.
Der Haftungsausschluss ferner nicht im Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes sowie im Fall der Übernahme ausdrücklicher Garantien.

 

9. Sprache
Der Vertrag wird in Deutsch abgefasst. Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in Deutsch.

 

10. Sonstiges
In der gesamten Tanzschule besteht Rauchverbot.

Fallen die Kurszeiten auf Ostern, Weihnachten oder Neujahr, so ist an diesen Tagen unterrichtsfrei.

Für die Fortgeschrittenenkurse setzen wir die Teilnahme als Tanzpaar voraus.

Versäumte Stunden können in parallel laufenden Kursen, innerhalb der gleichen Kursstaffel, nachgeholt werden. Bei versäumten Stunden kann die Tanzschule keine Rückzahlung gewähren. Das Recht zur fristlosen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt hiervon unberührt.

 

11. Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so hat dies keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.

Stand 08.03.2019

—————————————————–

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Tanzstudio Salsa Mora U.G. (haftungsbeschränkt), Geschäftsführer: Antonio Mora Martin, Heppenheimer Str. 31-33 Haus-A, 68309 Mannheim| Telefon: +49-(0)172 – 93 93 595 | E-Mail: info@salsamora.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

 

An

Tanzstudio Salsa Mora U.G. (haftungsbeschränkt

Heppenheimer Str. 31-33 Haus-A

68309 Mannheim

E-Mail: info@salsamora.de

 

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

 

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

 

 

 

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

 

 

Datum

 

 

(*) Unzutreffendes streichen.


————————————————